Was ist UV-Desinfektion?

UV-Licht ist ein natürlicher Bestandteil des Sonnenlichts, das durch seine Wellenlänge (genau 254 nm) genügend Energie hat um Mikroorganismen im Wasser und in der Luft zu inaktivieren. Mikroorganismen, darunter Bakterien, Viren, Parasiten usw. können Infektionen und Krankheiten hervorrufen und können dadurch gefährlich für Menschen und Tiere werden. Die Vermehrung dieser Mikroorganismen kann durch den Einsatz einer UV Desinfektionsanlage effektiv gestoppt werden.

Bei chemischen Methoden zur Desinfektion von Trinkwasser wird auf Oxidation zur Zerstörung der Lebensgrundlage der Mikroorganismen gesetzt. Dabei entstehen gefährliche Rückstände oder Nebenprodukte. Im Gegensatz dazu bietet der Einsatz von UV-Desinfektion den Vorteil, dass keine Nebenprodukte entstehen, die in das Trinkwasser gelangen können. Durch die Zersetzung der DNA mit UV-Licht werden alle wichtigen Lebensfunktionen der Mikroorganismen zerstört und sie sterben ab.

Vorteile der UV-Desinfektion

Einige Vorteile der Desinfektion mit UV Licht gegenüber chemischen Verfahren:

  • Keine gefährlichen Chemikalien oder Nebenprodukte
  • Geschmacks- und qualitätsneutrale Behandlung
  • Verbesserung der Wassersicherheit

UV-Desinfektionsanlagen werden häufig in der Trinkwasseraufbereitung, für Prozesswasser, Brunnenwasser oder in Swimmingpools eingesetzt. Diese unterschiedlichen Bereiche fordern ganz unterschiedliche Eigenschaften bei der Desinfektion. Bei Trinkwasser kommt es darauf an, alle Keime und Mikroorganismen effektiv und zuverlässig zu zerstören um eine Gefährdung für die Gesundheit auszuschließen. Bei Swimmingpools dagegen kommt es darauf an, die Chlorbelastung im Wasser zu verringern. Denn es gibt beim Baden kaum etwas das mehr stört als brennende Augen.

Für alle Anwendungsbereiche gibt es bei alfiltra.de eine geeignete UV Desinfektionsanlage.