Stiftung Warentest: Leitungswasser besser als Mineralwasser



Bildquelle: Lupo / pixelio.de

Bildquelle: Lupo / pixelio.de

Die Stiftung Warentest hat erneut eine Auswahl an stillen Mineralwassern getestet. Der letzte Test wurde im letzten Jahr durchgeführt (Link).
Getestet wurden 29 verschiedene Sorten von Mineralwasser darunter bekannte Marken wie Evian als auch günstige Produkte der Discounter.

[audio:https://www.wasseraufbereitungshilfe.de/wp-content/uploads/mineralwasser2012-beitrag.mp3]
Download des Audio-Berichtes der Stiftung Warentest

Das Ergebnis der Studie besagt, dass stilles Mineralwasser aus der Flasche nicht besser sei als normales Leitungswasser.

In ca. einem Drittel (12 von 29) der Fälle waren sogar Keime in den Flaschen zu finden. Für Menschen mit Immunschwäche und für Babys könnten diese unter Umständen problematisch sein. Zudem sind oft weniger Mineralstoffe im abgefüllten Wasser zu finden, als im Leitungswasser. Dies ist jedoch der Hauptgrund der Käufer sich für abgefüllte Flaschen zu entscheiden. Keines der getesteten Mineralwasser konnte die Tester überzeugen.

Im Test als besser empfungen  wurde normales Leitungswasser. Dieses ist sogar für weniger als einen halben Cent pro Liter zu bekommen, im starken Gegensatz zu Premium Mineralwasser, welches oft bei 50 Cent pro Liter liegt.

Ausführliche Informationen findet man auf der Übersichtsseite Mineralwasser der Stiftung Warentest.

28.06.2012 - Kategorie: Leitungswasser -

Kommentareingabe nicht möglich.