Stiftung Warentest testet Mineralwasser



Die Stiftung Warentest hat vor kurzem das in Deutschland erhältliche Mineralwasser getestet wie t-online.de berichtet.Ernst Rose / pixelio.de

Getestet wurden 30 verschiedene Sorten Wasser. Genauer waren es 10 Premiumwasser und 20 Eigenmarken der Discounter. Geprüft wurde der Geschmack sowie die mikrobiologische Qualität, also der Mineralgehalt im Wasser und die gesundheitliche Verträglichkeit.

Gutes und günstiges Wasser laut Stiftung Warentest zu haben für 13 Cent den Liter:

  • Aqua Culinaris Feinquell (Aldi/Süd)
  • Gut & Günstig classic Venus Quelle (Edeka)
  • Saskia classic (Jessen) (Lidl)
  • Vitalitasia (Harzer Bergbrunnen und Vitalbrunnen) (Netto Markendiscount)
  • Surf Classic (Norma)
  • Elitess (Marinus und Noéquelle) Penny
  • Tip Classic (Erbeskopf-Quelle) (real)

Interessant ist das Ergebnis des Bio-Wassers “BioKristall Classic Biomineralwasser”. Dieses schmeckte nicht nur nicht so gut wie andere, sondern wird der Deckel verdächtigt aus PVC zu sein welches Weichmacher enthält welche evtl. gesundheitsschädlich sind.

Den Artikel findet man übrigens in Heft 08/2011 oder online.

29.07.2011 - Kategorie: Allgemein -

3 Kommentare zu “Stiftung Warentest testet Mineralwasser”

  1. Marie Müller sagt:

    Interessant. Geht also auch mit wenig Geld gutes Wasser zu kaufen. Danke für die Info der Lidl ist ja direkt um die Ecke.

  2. Freddie sagt:

    Also das Gut & Günstig von Edeka schmeckt mir überhaupt nicht.

  3. Maik sagt:

    Nette Hinweise! Ich werde mich damit in Zukunft mehr auseinandersetzen! Warte auf neue Eintraege!

  4. […] an stillen Mineralwassern getestet. Der letzte Test wurde im letzten Jahr durchgeführt (Link). Getestet wurden 29 verschiedene Sorten von Mineralwasser darunter bekannte Marken wie Evian als […]